Miltenberg - BayernNetzNatur-Projekte

676

Projektname: Kleinwallstadt, Elsenfeld, Erlenbach

Beschreibung: Sicherung und Pflege einer strukturreichen Kulturlandschaft mit Sandmagerrasen, Streuobst in Ackerlagen und kleinteiligen, aufgelassenen Kiesgruben, Förderung und Aufbau eines floristischen und faunistischen Verbundsystems im Maintal, seit 2005 Umsetzungsschwerpunkt im Bereich von Sandlebensräumen (Fortführung s. Projekt 659 Vernetzung von Sandlebensräumen im Landkreis Miltenberg)

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg e.V.

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Südspessart

Beschreibung: firmierte ursprünglich unter dem Projektnamen Collenberg (Fechenberg, Fechenbachtal), Sicherung und Pflege einer strukturreichen Kulturlandschaft auf ehemaligen Weinbergshängen mit Streuobst und Silikatmagerrasen, Pflege und Optimierung von Bachwiesentälern, Förderung der Schafhutung, Maßnahmen zum großen Teil umgesetzt

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg e.V.

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Faulbach

Beschreibung: Sicherung des Potenzials insbesondere von Sandmagerrasen, aber auch von Streuobstwiesen mit Hecken und naturnahem Bachlauf, Ergänzung der Vernetzung der Teillebensräume, Förderung der Schafhutung, Projekt wird seit 2005 im Rahmen des Projektes Nr. 659 Vernetzung von Sandlebensräumen im Landkreis Miltenberg weitergeführt.

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg e.V.

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Hänge der Odenwaldtäler bei Weilbach, Eichenbühl

Beschreibung: Projekt zur Etablierung eines Biotopverbundsystems insbesondere an den Hängen der Odeennwaldtäler

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Terrassensteilhänge im unteren Maintal

Beschreibung: Ziel ist die naturschutzfachliche Sicherung und Optimierung eines Mosaiks aus genutzten und ungenutzten Weinbergen und der alten Terrassenlandschaft (z.BV. durch Freistellung alter Terrassen), derzeit Konzepterstellung unter Einbeziehung aller Beteiligten (u. a. Weinbau, Denkmalpflege, Forstwirtschaft)

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Artenhilfsprogramm Steinkauz

Beschreibung: Projekt zur Umsetzung des AHP Steinkauz, Inhalt: Erfassung in AB, MIL und Stadt AB, Umsetzungsschwerpunkt in MIL (hier: BNN-Projekt), SP: Integration der Ergebnisse in Bauleitplanung, Vertragsabschlüsse, Vermarktung, 2009 Abschluss eines vom Naturschutzfonds geförderten Projekts, seither Fortführung im Rahmen verschiedener Initiativen (u. a. Schlaraffenburger, Bestimmung Sortenvielfalt bei Obernburg).

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Trocken- und Feuchtstandorte im Raum Eschau

Beschreibung: Der Erhalt und die Optimierung des aus Artenschutzgründen bedeutsamen Lebensraumkomplexes aus Trockenstandorten, Streuobstbeständen und Feuchtstandorten stehen im Mittelpunkt dieses Projektes des Landschaftspflegeverbandes Miltenberg. Ziel ist, ein nachhaltiges Nutzungskonzept durch Heugewinnung und Beweidung mit Zwergzebus für die landwirtschaftlichen Extensivstandorte zu entwickeln. Die Beweidung mit Zebu-Rindern ist in Deutschland eine noch recht junge Nutzungsform. Mehrjährige Beweidungsversuche aus Baden-Württemberg zeigen die positiven Effekte dieser extensiven Rinderrasse auf die Landschaft. Auch in Eschau können mit den Zebus nahezu sämtliche, ehemals brachgefallene Sonderstandorte offen gehalten werden. Auf Basis der 2003 durchgeführten Kartierung der aktuellen Pflege- und Nutzungssituation wurde ein Nutzungskonzept erstellt.

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub, LPV Miltenberg (lpv-miltenberg@t-online.de)

weitere informationen: http://www.die-natur-gewinnt-immer.de/index.php?id=463


676

Projektname: Vernetzung von Sandlebensräumen im Landkreis Miltenberg

Beschreibung: Weiterentwicklung der Projekte 612 und 614, Schwerpunkt: Sicherung und Entwicklung von Sandlebensräumen

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub, LPV Miltenberg (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Artenreiche Kulturlandschaft Mömlingen

Beschreibung: Projekt zur Sicherung einer hochwertigen Kulturlandschaft

Projektträger: Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Siegmar Hartlaub (lpv-miltenberg@t-online.de)


676

Projektname: Streuobstwiesen am Untermain

Beschreibung: Das Projekt stellt eine Weiterführung der beiden Projekte Schlaraffenburger Streuobstwiesenprojekt (Nr. 649) und AHP Steinkauz (Nr. 651) dar. Von Bedeutung ist das aktualisierte Projektgebiet, das sich erstmals in eine Kernzone und in ein erweitertes Projektgebiet aufteilt. Das Projektgebiet, das in großen Teilen der bisherigen Projektkulissen entspricht, ist die Grundlage für die zukünftige, naturschutzfachlich orientierte Maßnahmenumsetzung. Die oberste Priorität gilt der Bestandserhaltung, für mögliche Erweiterungen bereits bestehender Bestände sowie Neuanlagen in standörtlich geeigneten, bislang ausgeräumten Bereichen zum Aufbau eines großflächigen Biotopverbundes dient die Projektkulisse ebenfalls als Arbeitsgrundlage. Hintergrund des übergeordneten Projektes ist zudem die Steigerung der Effektivität und Schlagkraft der bereits begonnenen Initiativen. Die Umsetzung wird von den Akteuren aus den beiden genannten Projekten in den jeweiligen Landkreisen im bestehenden Rahmen durchgeführt.

Projektträger: Naturschutzverband: LBV, Landschaftspflegeverband: Miltenberg

Ansprechpartner: Alexander Vorbeck (alex.vorbeck@schlaraffenburger.de)