Starnberg - BayernNetzNatur-Projekte

188

Projektname: Allmannshauser, Bachhauser Filz und Leutstettener Moos

Beschreibung: Erstes ABSP-Umsetzungsprojekt im Landkreis Starnberg. Schwerpunkt: (Hoch)moorrenaturierung/freistellung, Feucht-/Streuwiesenschutz. Projektmanagement zeitweise durch externen Werkvertragnehmer: Abschlüsse von Verträgen nach Vertragsnaturschutzprogramm (v.a. Extensivierung von Grünland, Pufferstreifen) und Landschaftspflegmaßnahmen (Entbuschung). Seit 1998 Abwicklung nur noch im Rahmen der täglichen Arbeit der unteren Naturschutzbehörde.

Projektträger: Landkreis: Starnberg

Ansprechpartner: Peter Drefahl (Drefahl.UNB@LRA-Starnberg.de)


188

Projektname: Ampermoos

Beschreibung: Eine Verbesserung des Wasserhaushalts, d.h. Anhebung des Wasserspiegels, ist für den Erhalt des Ampermooses unbedingt erforderlich. Voraussetzung hierfür ist eine Wiederanhebung des Amperwasserspiegels. Notwendig war deshalb der Einbau einer Sohlschwelle, die den mittleren Wasserstand der Amper um ca. 40 cm erhöht. Weitere Maßnahmen ergeben sich aus den Zielsetzungen des Pflege- und Entwicklungsplans: - Differenzierte Pflege und Entwicklung der großflächigen Streuwiesen, Initiierung und Ausweitung der Streuwiesennutzung - Extensivierung der landwirtschaftlich genutzten Flächen im Randbereich

Projektträger: Landkreis: LL, STA, FFB, Sonstige Behörden: Freistaat Bayern, vertreten durch WWA München

Ansprechpartner: Roland Weid (Roland.Weid@reg-ob.bayern.de)

weitere informationen: http://www.ramsar-ammersee.de/NSG_Ampermoos/body_nsg_ampermoos.html


188

Projektname: Mesnerbichl - Seachtn

Beschreibung: Naturschutzfachliche hochwertige Drumlinlandschaft mit Streuweisen, Mooren und Kalkmagerrasen. Seit einigen Jahren Maßnahmen mit folgenden Schwerpunkten: - Extensivierung und Sicherung der traditionellen Nutzung durch Abschlüsse nach dem Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm und dem Erschwernisausgleich - Sicherung einzelner Flächen durch Flächenankauf Projektziel ist eine an den Artenbestand angepasste Pflege auf den Biotopflächen.

Projektträger: Landkreis: Starnberg

Ansprechpartner: Frau Madeker (madeker.unb@LRA-Starnberg.de)


188

Projektname: Ammerseeleite zwischen Herrsching und Pähl

Beschreibung: Etablierung eines Verbundkonzeptes insbesondere für hochwertige Quellmoore, aber auch für Kalkmagerrasen und artenreiche Waldsäume

Projektträger: Eigener Verein: Schutzgemeinschaft Ammersee-Süd

Ansprechpartner: Schutzgemeinschaft Ammersee (schutzgemeinschaft.ammersee@t-online.de)