Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Aichach-Friedberg

Feuchtwiese im Ecknachtal vor der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum Grüne Keiljungfer an der Paar Trollblumen bei Adelzhausen Wald-Wiesenvögelchen im Lechtal

Der Landkreis ist stark durch den Verdichtungsraum Augsburg und durch landwirtschaftliche Nutzung geprägt. Dennoch findet sich eine große Vielfalt an schutzwürdigen Landschaftsausschnitten. Zu den Schwerpunkten für die Sicherung der biologischen Vielfalt im Landkreis zählen die Lechauen mit Brennen, Feuchtgebieten und Auwäldern. Die Ausläufer des Donaumooses im Norden des Landkreises sind komplexe Feuchtgebiete und bedeutende Wiesenbrüterareale. Das für den Artenschutz wichtigste Fließgewässer im Hügelland ist u.a. aufgrund der vollständigen Durchgängigkeit die Paar. Auf der Aindlinger Terrassentreppe, im Tertiärhügelland und in der Altmoränenlandschaft sind Bachtäler, kleine Feuchtgebiete, Laubwälder und Abbaustellen wichtige Rückzugs- und Ersatzlebensräume für viele Arten.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Aichach-Friedberg eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

Pflanzen- und Tierarten

Schutzgebiete im Landkreis

Zeichenerklärung

Zeichenerklärung zur Karte Schutzgebiete

Projekte

BayernNetz Natur-Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Aichach-Friedberg gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

BayernsUrEinwohner-Projekte

Landadel im Lechtal: Rittersporn und Frauenspiegel (Consolida regalis) ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Schwaben
Höhere Naturschutzbehörde
Fronhof 10
86152 Augsburg

Tel.: 0821/ 327-01

Landratsamt Aichach-Friedberg
Untere Naturschutzbehörde
Münchener Str. 9
86551 Aichach

Tel.: 08251/ 92-0

Weiterführende Informationen