Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Eichstätt


Die wertvollsten Lebensräume im Landkreis sind die Hänge des Altmühltals und der Nebentäler. Neben naturnahen Hangwäldern bilden dabei vor allem die großflächigen, bayernweit bedeutsamen Trockenlebensräume einen einzigartigen Biotopverbund.
Die Hochflächen der südlichen Frankenalb werden überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Naturnahe Lebensräume wie z. B. Magerrasenbestände an Hängen und Böschungen sind hier die wichtigen Verbundelemente.
Naturschutzfachlich von herausragender Bedeutung ist auch das Donautal mit seinen Auwäldern und Stillgewässern. In den Seitentälern der Donau finden sich Reste wertvoller Feuchtlebensräume (z. B. im Schuttertal).

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Eichstätt eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

Pflanzen- und Tierarten

Schutzgebiete in Bayern

Zeichenerklärung

Zeichenerklärung zur Karte Schutzgebiete

Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Eichstätt gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Oberbayern
Höhere Naturschutzbehörde
Maximilianstraße 39
80538 München

Tel.: 089/ 2176-0

Landratsamt Eichstätt
Untere Naturschutzbehörde
Residenzplatz 1
85072 Eichstätt

Tel: 08421/ 70-0

Weiterführende Informationen