Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Regen


Der Landkreis Regen ist ein Kernstück des Bayerischen Waldes und Heimat außergewöhnlich vieler seltener und wertvoller Lebensräume und Arten. Ausgedehnte, teils urwaldartige Wälder überziehen die Hänge des Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirges, dessen Zentrum Deutschlands ältesten Nationalpark formt. Zusammen mit den Wäldern des Böhmerwaldes in Tschechien und Österreich bilden sie einen der wenigen noch großräumig unzerschnittenen Lebensräume Mitteleuropas und sind Rückzugsgebiet für besonders störungsempfindliche und aus anderen Gründen in Wirtschaftswäldern seltenen oder fehlenden Arten. Eingebettet in die „ewigen“ Wälder findet man ursprüngliche Moore, ein enges Fließgewässernetz mit Wasserfällen, felsige Gipfel, Borstgrasrasen und den Kleinen Arbersee mit seine schwimmenden Schwingraseninseln. Ihr enges Nebeneinander verleiht vor allem der Arberregion seine herausragende naturschutzfachliche Bedeutung und ermöglicht alpin und arktisch verbreiteten Arten das Überleben.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Regen eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensräume

Tier- und Pflanzenarten

Schutzgebiete in Bayern

Externer Link: Schutzgebiete Bayerns; zum Vergrößern bitte anklicken

Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Regen gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Niederbayern
Höhere Naturschutzbehörde
Regierungsplatz 540
84023 Landshut

Tel:. 0871/ 808-01

Landratsamt Regen
Poschetsrieder Str. 16
94209 Regen

Tel.: 09921 / 601-0

Weiterführende Informationen