Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Schwandorf


Im Landkreis Schwandorf reicht das Spektrum der Landschaften und Lebensräume von den Höhen des Oberpfälzer Waldes bis zu den tief gelegenen Trockenhängen im Naab- und Vilstal. Von besonderer Bedeutung ist dabei das bayerisch-böhmische Grenzgebiet, welches als europaweiter Schwerpunktlebensraum für störungsempfindliche Tierarten mit z. T. großen Raumansprüchen gilt. Aber auch die ausgedehnte Teichlandschaft in der Bodenwöhrer Senke beherbergt zahlreiche seltene Pflanzen und Tiere – vor allem Arten, die an moorige Gewässer oder boreales Klima angepasst sind. Die Flusstäler von Naab und Regen stellen schließlich wichtige Verknüpfungs- und Ausbreitungsachsen sowohl für gewässergebundene als auch für Organismen der Trockenlebensräume dar.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Schwandorf eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

Pflanzen- und Tierarten

Schutzgebiete in Bayern

Externer Link: Schutzgebiete Bayerns; zum Vergrößern bitte anklicken

Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen.Im Landkreis Schwandorf gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

Ansprechpartner

Regierung der Oberpfalz
Höhere Naturschutzbehörde
Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg

Tel.: 0941/ 5680-0

Landratsamt Schwandorf
Wackersdorfer Straße 80
92421 Schwandorf

Tel.: 09431 / 471 - 0

Weiterführende Informationen