Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Starnberg


Der Landkreis Starnberg ist das Zentrum des sogenannten 5-Seen-Landes südwestlich von München und dementsprechend stark von seinen Gewässer- und Feuchtgebieten geprägt. Besonders hervorzuheben ist die Funktion des Starnberger Sees als international bedeutsamer Brut-, Rast- und Überwinterungsraum für Wasservögel und Röhrichtbrüter. Auch die zahlreichen Hoch-, Übergangs- und Niedermoore des Landkreises sind Lebensraum zahlreicher seltener und gefährdeter Arten. Sehr wert-volle Trockenstandorte sind auf den Böschungen der Endmoränenwälle und Hügel zu finden. Der nordöstliche Teil des Landkreises ist ärmer an naturnahen Lebensräumen. Wichtige Refugien sind hier strukturreiche Buchenwälder und das naturnah geprägte Würmtal.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Starnberg eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensräume

Tier- und Pflanzenarten

Schutzgebiete in Bayern

Externer Link: Schutzgebiete Bayerns; zum Vergrößern bitte anklicken

Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Starnberg gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Oberbayern
Höhere Naturschutzbehörde
Maximilianstraße 39
80538 München

Tel.: 089-2176-0

Landratsamt Starnberg
Untere Naturschutzbehörde
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

Tel.: 08151/148-0

Weiterführende Informationen