Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Straubing


Der Landkreis ist sehr unterschiedlich mit wertvollen Biotopen ausgestattet. Während sich in den ackerbaulich geprägten südlichen Naturräumen „Donau-Isar-Hügelland“ und „Gäulandschaften im Dungau“ Biotopflächen überwiegend auf Bachtäler (Kleine Laaber, Aiterach) beschränken, zeichnet sich der Vordere Bayerische Wald im Norden des Landkreises durch eine wald-, struktur- und artenreiche Kulturlandschaft aus. Getrennt werden diese beiden Räume durch die Donau, an der auch die Stadt Straubing liegt. In dem Stromtal von nationaler Bedeutung sind die Niedermoorlandschaft um Parkstetten und Steinach, der naturnahe (Feucht-)Wald-Komplex Rainer Wald und die Trockenkomplexe an den Hängen des Donaurandbruchs von herausragender Bedeutung.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten haben der Landkreis Straubing-Bogen und die Stadt Straubing eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

Pflanzen- und Tierarten

Schutzgebiete in Bayern

Schutzgebiete Bayerns; zum Vergrößern bitte anklicken

Projekte

BayernNetz Natur-Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Aichach-Friedberg gibt es derzeit folgende Projekte ..

Bayerns Ureinwohner Projekte

Kasperl und der Moorbläuling: Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris nausithous) ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Niederbayern
Höhere Naturschutzbehörde
Regierungsplatz 540
84023 Landshut

Tel:. 0871/ 808-01

Landratsamt Straubing-Bogen
Untere Naturschutzbehörde
Leutnerstraße 15
94315 Straubing

Tel.: 09421/973-0

Stadt Straubing
Amt für Umwelt- und Naturschutz
Theresienplatz 20
94303 Straubing

Tel.: 09421 / 944-313

Weiterführende Informationen