Naturvielfalt in den Regionen

Landkreis Traunstein


Als „Land der Seen und Berge“ ist der Landkreis Traunstein sicher einer der landschaftlich attraktivsten Landkreise Bayerns. Auch die Vielfalt der Natur ist außerordentlich. Im Süden sind es die Chiemgauer Alpen mit ihren Bergwäldern, Wildbächen, Almen und Felsrasen, die unter die naturschutzfachlich herausragenden Regionen Bayerns ebenso einzureihen sind wie die Toteislandschaft an den Seeoner Seen und vor allem der Chiemsee. Hier verdichtet sich das Spektrum der Lebensräume aus Verlandungszonen, Quellmooren, Nass -und Streuwiesen, Feuchtwäldern sowie dem weitgehend ungestörten, einmaligen Flussdelta der Tiroler Achen. Südlich des Sees liegen ausgedehnte Hoch- und Niedermoorgebiete – z. B. die Kendlmühlfilze und das Bergener Moos – die zu den größten und am besten erhaltenen Moorkomplexen Deutschlands gehören.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat der Landkreis Traunstein eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

Pflanzen- und Tierarten

Schutzgebiete in Bayern

Externer Link: Schutzgebiete Bayerns; zum Vergrößern bitte anklicken

Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. Im Landkreis Traunstein gibt es derzeit folgende Projekte...mehr

BayernsUrEinwohner-Projekte

Traunreut brummt - Steinhummel (Bombus lapidarus)...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Oberbayern
Höhere Naturschutzbehörde
Maximilianstraße 39
80538 München

Tel.: 089/ 2176-0

Landratsamt Traunstein
Untere Naturschutzbehörde
Ludwig-Thoma-Str. 2
83278 Traunstein

Tel.: 0861 / 58-0

Weiterführende Informationen